>SPENDENAKTION Bischof für Irakische Flüchtlinge 2014

     

>SPENDENAKTION Bischof für irakische Flüchtlinge 2014

 

Hier der Spendenaufruf / das Schreiben als PDF
 


Der Erzbischof von Mossul Mor Nicodemus David Sharaf
spricht über die Vertreibung durch ISIS



Seine Heiligkeit der Patriarch Moran Mor Ignatius Ephräm II. und die orientalischen Patriarchen bei Präsident Obama
im Weissen Haus im Gespräch über die Situation der orientalischen Christen im Nahen Osten/Orient (9/2014)

der His Holiness Patriarch Mor Ignatius Aphrem II and the patriarchs of the East meet with US President Barack Obama in the White House following the "In Defense of Christians" Summit to discuss the situation of Christians in the Middle East

 

 


08/2014: Nordirak

Fotos aus den Flüchtlingslagern im Nordirak

 


Fotos aus den Flüchtlingslagern im Nordirak

UNICEF
KINDER BRAUCHEN UNSEREN SCHUTZ VOR GEWALT

Noor (9) versteht immer noch nicht, was eigentlich passiert ist. Noch vor kurzem lebte sie zusammen mit Mutter, Vater und Schwester in ihrem Haus in Karakosh und traf sich mit ihren Freundinnen in der Schule. Dann wurde in ihrer Stadt plötzlich gekämpft und die Familie musste fliehen. Die Kinder wurden von den Eltern getrennt, der Vater wird seitdem vermisst. In einem Flüchtlingslager hat das diabeteskranke Mädchen Hilfe bekommen, aber das Leben im Camp und ohne ihre Eltern ist schwierig für Noor: „Ich frage mich, was ich hier tue.

Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Jeden Tag wird es kälter in Irak und viele Flüchtlingskinder haben weder Schuhe noch Jacken, um sich vor Schnee und Eis zu schützen. Die Angst ist groß, dass die Familien den kommenden Winter nicht überstehen. Jedes Paket enthält unter anderem eine warme Jacke, eine Trainingshose, eine Regenjacke, Handschuhe, Schal und Mütze sowie ein paar Schuhe.
Dafür brauchen wir dringend Ihre Unterstützung!

„Man kann nicht die ganze Welt retten, aber heute einem Bedürftigen helfen. Man kann nicht den Hunger der ganzen Welt stillen, aber heute einen Hungrigen sättigen.“ In diesem Sinne wollen wir unsere Hilfstätigkeiten mit aller Kraft fortsetzen und sind überzeugt, dass wir gemeinsam durch Ihre wohltätige Unterstützung und Ihrem Mitgefühl, vielen Menschen eine hoffnungsvolle und glücklichere Zukunft schenken können.

Wir bedanken uns herzlichst bei allen Spendern für Ihre grosszügige Unterstützung!

 

Nach oben